Deutscher Limahl Fanclub
Biografie | Steckbrief | Interviews | Wallpapers | Links

Weihnachtschat mit Limahl vom 14. Dezember 2005

Dieses Jahr fand für die Fanclubmitglieder ein Weihnachtschat mit Limahl statt. Es war eine kleine, aber dafür gemütliche Runde. Um Punkt 21 Uhr betrat Limahl den Chatraum und begrüßte die Teilnehmer.

Limahl: halo halo halo, guten abend, vie ist mein deutsche? Entschuldigung, aber Englisch ist viel besser für mich. Ich sitze hier mit meinem bunt erleuchteten Weihnachtsbaum und mit Blick auf die Londoner Skyline im Hintergrund, sehr schön. Bisher gab es noch keinen Schnee, nur Regen.

FC: Da Alex, unsere erste Fragenstellerin, wegen Problemen mit der Internetverbindung leider nicht anwesend sein kann, stellt der FC stellvertretend ihre erste Frage. Hast du irgendwelche Haustiere? Oder hattest du welche in deiner Vergangenheit?
Limahl: Nein, keine Haustiere, meine Eltern hatten einen Hund als ich aufwuchs, aber ich hatte nie einen eigenen. Ich war immer besorgt, wenn ich wegging und das Tier zuhause lassen musste, während ich arbeitete. Ich liebe Tiere, ich bin Vegetarier, aber ich weiß nicht, ob ich jemals mein eigenes Haustier haben werde...Ich mag Katzen, sie sind unabhängiger, aber mit Hunden hat man mehr Spaß und sie sind energiegeladener.

FC: Die nächste Frage kommt von Melanie.
Melanie: Welcher eigener Song spricht dir am meisten aus der Seele?
Limahl: hmm...schwere Frage, lass mich mal überlegen...Ich versuche jeden Song, den ich bisher aufgenommen habe, mit Leib und Seele zu singen, aber ... mit "I was a fool" verbinde ich eine besondere Erinnerung !!!!!! Ich glaube, dass ich fast geweint habe, als ich mit der Aufnahme meiner Stimme im Studio fertig war. Ich Dummerchen. Entschuldigung, ich hätte fast vergessen "Hi Melanie" zu sagen.
Melanie: Hi Limahl.

FC: Wir machen jetzt mit Ina weiter...deine Frage bitte.
Ina: Hi Limahl.
Limahl: Hi Ina.
Ina: Meine erste Frage ist: "Hast du irgendwelche Wünsche für Weihnachten?"
Limahl: Nicht wirklich, Ina. Ich freue mich immer darüber, meine Familie zu sehen und dieses Jahr fahren wir alle nach Spanien in die Nähe von Alicante, wo meine Schwester gerade eine kleine Villa gekauft hat. Ich bin dort vom 24. bist 28. und fahre dann wieder nach London zurück. Die Gegend nennt sich Murcia und man sagt, sie soll sehr schön sein.
Ina: oh, sehr schön.
Limahl: berühmt für ihr Wetter. Also wisst ihr es nicht so genau, ob ich mich am Weihnachtstag nicht in der Sonne aale. haha

FC: So Birgit, bitte stelle deine erste Frage.
Limahl: Hi Birgit.
Birgit: Was sind deine Lieblingsweihnachtskekse? Oder hast du irgendwelche anderen Lieblingssnacks in dieser Jahreszeit?
Limahl: hmm...einen Augenblick
Birgit: Entschuldigung, hi zuerst.
Limahl: Ich mag Englischen Plumpudding mit Brandysoße oh ja ja ...macht allerdings schön fett. Ich mag Müsliriegel, gesunde Snacks, aber natürlich LIIIIIIIIIIIIIIIIIIBE ich Schokolade. Aber die macht auch so dick, daher vermeide ich sie so gut es geht.
Birgit: Nun einmal im Jahr, denke ich, ist es ok *lächel*
Limahl: Ich möchte nicht auf die Bühne wie so eine kleine Ente watscheln.
Birgit: Danke.

FC: Evi, nun bist du mit deiner Frage an der Reihe.
Evi: Hi Limahl! Chattest du manchmal im Internet, wenn du die Zeit hast? Zum Beispiel mit Freunden, die weiter entfernt wohnen oder sogar mit Fremden?
Limahl: Hi Evi. Ich chatte eigentlich nie im Internet. Ich habe dafür nicht die Zeit, früher 1997 hatte ich mal kurzzeitig gechattet, aber seitdem nicht mehr. Nein, nicht heute. Ich kaufe im Internet ein, macht mehr Spaß, ist aber auch teurer haha

FC: Die nächste Frage kommt von Christine.
Limahl: Hi Christine.
Christine: Hi Limahl. Kannst du mir ein Gericht verraten, dass du an Weihnachten isst?
Limahl: Nussrostbraten. Das wird normalerweise von Vegetariern zu Weinachten gegessen, es schmeckt auch sehr gut. Ich kenne sogar einige Fleischesser, die das mögen. Du kannst alles nehmen, wie z.B. Kartoffeln, Soße, Gemüse usw., aber anstelle von Truthahn oder Fleisch, nimmt man "Nussrostbraten". Meine Mum macht einen fantastischen Nussrostbraten aus Linsen, Möhren, Nüssen. Eine der schönsten Dinge am Weihnachten ist das Essen, richtig, hier sind wir uns alle einig ...

FC: und nun Gabi...bitte stelle jetzt deine Frage.
Limahl: Hallo Gabi.
Gabi: Hi Limahl. Meine Frage "Mit welchem Typ Menschen kommst Du absolut nicht zurecht?"
Limahl: Ich mag keine aggressiven Menschen. Ich mag glückliche, positive Menschen, obwohl ich auch der richtige Mensch dafür bin, bei dem man sich in schlechten Zeiten ausweinen kann. Aber ich bevorzuge Glück, das ist für alle besser, richtig?? Ich mag nicht diese Typen, die nur Scheiße reden. In der Musikbranche gibt es leider eine Menge dieser Bullshitters.
Gabi: Ja, das stimmt.
Limahl: Aber ich bin mittlerweile geübt darin, sie zu erkennen.

FC: Die nächste Frage ist von Anja N.
Limahl: Hi Anja.
Anja N.: Hi Limahl. Was sind bisher die Höhepunkte deiner Kariere?
Limahl: Ohne Zweifel "Too shy" und "Neverending story"...die Jahre 1983 bis 1985, aber gebt mich noch nicht auf haha Totgesagte leben länger. Ich veröffentliche eine neue Single in 2006 - möglicherweise im Februar. Der Titel ist "Tell my why". Die Geschichte des Songs ist basiert auf der Erfahrung meines Bruders, der sich nach 18 Jahren Ehe scheiden ließ, gefolgt von harten Kämpfen mit den Anwälten, die Kinder wurden darin auch verwickelt. Sehr traurige Situation, daher der Titel "Tell me why" ... für eine Menge Leute sehr angemessen, richtig? Ich kenne noch keinen Veröffentlichungstermin, aber ich habe den Vertrag unterzeichnet. Die Planung hinsichtlich Promotion in Deutschland, TV/Presse/Radio geht bald los. Ich habe sieben Tänzer/innen, die gerade für die Song Promotion mit dem Choreografen proben. Es gibt unter Umständen auch Termine für eine Clubtour, denn er ist sehr tanzbar.
Anja: super, danke.
Limahl: Gern geschehen, Anja.

FC: Dies war das letzte Mitglied...jetzt starten wir mit der zweiten Runde, wenn es ok ist, Limahl?
Limahl: ok
FC: Ein weiteres Mitglied hat sich gerade eingeloggt, Christina...Stelle bitte deine erste Frage.
Christina: Hi Limahl! Ich freue mich sehr, dass ich an diesem Chat teilnehmen kann. Neben mir sitzt meine Tochter Miriam. Sie ist sieben Jahre alt und wohl das jüngste Mitglied des Fanclubs. Du hast sie in Zwickau getroffen. Sie lässt dich ganz lieb grüßen!
Limahl: Hallo zurück.
Christina: Hast du eine besondere Routine an dem Tag, an dem du auftrittst?
Limahl: Hi Christina. Ich versuche immer in der Nacht vor der Show gut zu schlafen. Vor 20 Jahren wäre ich auf eine Party gegangen, hätte die Nacht durchgemacht und hätte dann versucht zu singen ... außerdem rauche ich NICHT mehr!!!!! Mit dem Rauchen aufhören ist das beste für die Stimme.
Christina: Das ist gut.
Limahl: Ich trinke immer heißen Tee mit ganz viel Honig und halte mich fern von Klimaanlagen, falls es möglich ist. Klimaanlagen trocknen die Luft aus, aber auch meine Stimme. Ich habe von einigen Sängern schon gehört, wie sie sich über Klimaanlagen beschwerten. Ich mag ein Glas Rotwein bevor ich auf die Bühne gehe, das entspannt mich ein wenig. Wenn ich aber zwei Gläser trinke, beginne ich vielleicht die Worte für die Songs zu vergessen ha ha

FC: Unsere zweite Runde beginnen wir wieder mit Melanie.
Melanie: Hi Limahl. Ich bin's wieder. Woher bekommst du die Ideen für die Songs, die du schreibst?
Limahl: Nochmals hi Melanie. Eigentlich können die Ideen von überall herkommen, einem Traum, einem Gedanken, etwas was jemand gesagt hat, einer Geschichte aus einem Magazin, einem Film ..... eigentlich alles. Die besten Ideen kommen natürlich von deinen eigenen Erfahrungen, aber das garantiert dir nicht einen Riesenerfolg. Es ist wie ein Film, dem man noch etwas hinzufügen muss, damit er interessant wird. Aber was sagen wir Engländer: "Die Regel ist, es gibt keine Regel."
Melanie: Danke.
Limahl: Gern geschehen.

FC: Die nächste ist Ina.
Limahl: Nochmals hi Ina.
Ina: Hi Limahl. Meine nächste Frage lautet: Hast du einen absoluten Lieblingsfilm?
Limahl: Aah....interessante Frage. Sehr schwer, so eine große Auswahl, lass mich mal nachdenken. Ich schätze ganz besonders "Besser geht's nicht" (Originaltitel: "As good as it gets") mit Jack Nicholson. Ich liebe auch "Stepping out" mit Liza Minnelli & der englischen Schauspieler Julie Walters. Ich schaue mir diesen Film immer an, wenn ich krank bin, er tröstet mich. Es ist kein bekannter Film, aber es ist wunderbar. Ein weiterer Film, der mich total zum lachen bringt, ist...einen Augenblick...Meryl Streep & Goldie Hawn in "Und der Tot steht ihr gut" (Originaltitel: "And Death Becomes Her") eine Komödie mit schwarzem Humor FANTASTISCH
Ina: sehr interessant, danke Limahl
Limahl: Bitte sehr.

FC: Du bist wieder an der Reihe, Birgit...bitte stelle deine Frage.
Birgit: Nochmals hi, Limahl, meine Tochter ist ein bisschen sauer, weil ich bei meiner letzten Frage (die mit den Weihnachtskeksen) vergessen habe zu sagen, dass sie von ihr war (nun, 16jährige Teenagerin).
Limahl: Nochmals hi Birgit.
Birgit: Fährst du auch im Winter Rad? Weil es doch kalt ist und die Finger einfrieren.
Limahl: Ich versuche es, wenn der Winter mild ist....ich trage natürlich Handschuhe, Mütze und Schal, aber es macht nicht so viel Spaß, wenn du mit total abgefrorenem Gesicht an deinem Ziel ankommst !!!! Worüber man sich in London eher Sorgen machen muss, ist, dass man sein Rad nicht zu lange irgendwo abstellen kann, denn sonst wird es gestohlen, das ist hier ein großes Problem. Wir brauchen meiner Meinung nach mehr Gesetze, damit die Radfahrer besser geschützt sind. Großbritannien ist nicht so radfahrerfreundlich wie z.B. Deutschland. Deutschland, glaube ich, ist auf der Seite der Radfahrer. Das mag ich.
Birgit: Ja, das stimmt. Danke.
Limahl: Ok.

FC: Die nächste Frage kommt von Evi.
Limahl: Nochmals hi, Evi.
Evi: Diese Frage ist von meiner Freundin Reni, sie kann heute leider nicht dabei sein, denn sie ist im Urlaub. Sie möchte folgendes wissen: Wenn du einen Song schreibst, behältst du dabei im Hinterkopf, dass er sich gut verkauft? Achtest du darauf, was so gerade in den Charts ist oder lässt du deinen Gefühlen freien lauf? ... Ich soll dir auch schöne Grüße ausrichten. Nochmal hallo.
Limahl: Hmmm...Ich würde NIEMALS daran denken, ob sich was gut verkauft, das ist die absolut falsche Vorgehensweise für einen Texter/Musiker/Künstler ... Ich folge meinen Gefühlen und hoffe, dass es irgendwo diese Magie gibt, die es wahr werden lässt. Wenn du intensiv und lange genug gesucht hast, wirst du vielleicht Glück und damit einen tollen Zufall haben. Das war's eigentlich schon....es gibt keine spezielle Formel. Wenn es denn so leicht wäre, hätten wir doch alle ständig klassische Hits mit klassischen Songs.
Evi: Ich liebe wirklich "Still in love". Das ist Magie.
Limahl: Danke DIR. Ich höre mir die Charts an. Der Geschmack kann einen beeinflussen, oder die Magie eines anderen Songs kann einen INSPIERIEREN, aber das war's auch schon.

FC: Nun ist wieder Christine an der Reihe.
Limahl: Nochmals hi Christine.
Christine: Hallo nochmal! In welchem Musical warst du zuletzt?
Limahl: Einen Augenblick, lass mich mal überlegen. Ich ging in dieses Motown Musical namens ’Dancing in the streets’ in London. Es ist eigentlich eine Geschichte dieser Motown Plattenfirma und seiner großartigen Künstler wie Diana Ross, Stevie Wonder, Marin Gaye, The Four Tops, The Temptations ..... es ist fantastisch, meine ganzen frühen Musikerinnerungen liegen in diesen frühen Motown Platten....für mich ist es wirklich das beste.
Christine: Ich wünschte, ich hätte mir dieses Musical mit dir angeschaut.
Limahl: Danke. Ich habe Freunde, die schauen sich sogar dieses Musical heute Abend an...auf meine Empfehlung hin ;--))

FC: Die nächste Frage stammt von Gabi.
Limahl: Nochmal hallo Gabi.
Gabi: Nochmal hallo. Limahl, nach den Bombenanschlägen im Juli benutzt du da noch die U-Bahn oder den Bus?
Limahl: einen Augenblick...um ehrlich zu sein, habe ich die U-Bahn bisher nicht viel benutzt.....Ich leide unter Klaustrophobie und fühle mich in engen Räumen nicht wohl, die U-Bahn lässt mein Herz rasen und ich gerate in Panik.
Gabi: Oh, das ist nicht gut.
Limahl: Ganz besonders, wenn die Bahn in dem scheiß Tunnel ANHÄLT (entschuldigt meine Ausdrucksweise). Meistens denke ich dann während der ganzen Fahrt darüber nach "ob sie wohl im Tunnel hält"....daher vermeide ich jetzt eigentlich die U-Bahn unter allen Umständen. Ich benutze ganze gerne den Bus.
Gabi: Ich verstehe das.
Limahl: Heute bin ich sogar Bus gefahren, sie kommen alle fünf Minuten und sind schneller und billiger als ein Auto. Es kostet 12 Euro, um mit dem Wagen in die Stadt zu kommen und dann nochmal 13 Euro, um es zwei Stunden zu parken. Der Bus kostet nur einen Euro und es ist so viel einfacher. Ich weiß, hier zu leben ist soooooooooooooooo teuer !!!!!!!! Aber sie ist eine tolle Stadt. Ich lieeeeeeeeeeeeeeeeeeeebe sie. Ich bin London verfallen.
Gabi: Ja, das glaube ich.
Limahl: Das ist Energie, kreative Energie.
Gabi: Danke schön für die Antwort.
Limahl: Kein Problem.

FC: Limahl haben wir noch Zeit für eine dritte Runde?
Limahl: Ja, dann muss ich meine Freunde vom Theater abholen.
FC: Wir beginnen diese Runde dann mit Christina.
Limahl: Hi Christina.
Christina: Meine nächste Frage lautet: Welchen Lieblingssong hast du zur Zeit?
Limahl: Hmm....lass mich mal überlegen. Mich interessiert dieses Swing Album von Paul Anka mit dem Titel 'Rock swings' total. Er ist ein amerikanischer Sänger aus den 50ern, der nun Rocklieder, wie die von Oasis und anderen Künstlern im Swingstil aufgenommen hat. Ich mag auch den kanadischen Sänger Michael Bublé und vor allem seine Version von George Michael's Song. Ich würde so etwas auch gerne mal machen wollen. Natürlich mag ich den Song von Madonna, denn ich LIEBE auch ABBA. Aber Madonna gehört nicht wirklich zu meinen Lieblingen. Ich bin kein großer Robbie Fan, ich mag ihn, aber das war's auch schon. Entschuldigung, denn ich weiß, dass ihr Deutschen ROBBIE LIIIIIIIIIIIIIIIIIBT.
Christina: Nein, ich mag ihn nicht. Danke, Limahl.
Limahl: Nichts zu danken.

FC: Melanie, nun deine Frage bitte.
Melanie: Es ist eher ein Vorschlag. Wäre es möglich, einige Livesongs auf der Limahl Homepage zum Download zur Verfügung zu stellen (natürlich gegen eine Gebühr)?
Limahl: Hmm.....Ich weiß nicht, die Livesongs sind ja eher Coverversionen von 80er Songs anderer Künstler. Aus diesem Grunde gäbe es wahrscheinlich auch rechtliche Probleme....Ich denke zur Zeit auf jeden Fall darüber nach, die Seite zu verbessern und Merchandising und Downloads anzubieten. Aber lasst uns mal sehen, wie das Jahr 2006 läuft. Downloads von meinem eigenen Kram wären ok, aber eben keine Covers. Gute Idee, Mel, Danke.
Melanie: Das wäre großartig.

FC: Als nächstes ist Ina dran.
Ina: Hi Limahl. Meine nächste Frage lautet: Was machst du normalerweise, um zu entspannen? Abgesehen vom Rotwein.
Limahl: Hi Ina. haha. Ich gehe ganz gerne ins Fitnessstudio und versuche es zweimal die Woche. Dort vergesse ich all meine Sorgen und den Stress der Welt in den Nachrichten. Ich konzentriere mich darauf, von innen aufzubauen, das hilft mir wirklich.....manchmal ist mir gar nicht danach, dort hinzugehen, aber hinterher ist meine Batterie wieder voll aufgeladen, besonders auch nach einem Saunagang oder so. Der Computer macht mich müde, vor dem Bildschirm zu sitzen ist nicht wirklich gut, aber wir müssen es alle tun. Ich gehe gerne in London's vielen Restaurants essen, treffe mich gerne mit Freunden, trinke gerne einen Wein, unterhalte mich und gehe natürlich gerne Einkaufen. Mein Lieblingsladen in London ist 'Selfridges'. Natürlich singe ich auch gerne, aber das bedeutet für mich eher Arbeit als Entspannung.
Ina: Danke schön für die Antwort Limahl.

FC: Hey Birgit, hast du eine weitere Frage für Limahl?
Birgit: Was hältst du von den Plänen, die alten roten Busse in London zu entfernen? Es ist sehr traurig, denn diese Busse sind ja ein Teil von London's Geschichte.
Limahl: Hi Birgit.
Birgit: Hi Limahl.
Limahl: Die roten Busse fahren immer noch, aber nur die neuen.....die alten waren nicht gut für die Umwelt und gefährlich, denn Leute sprangen immer auf und ab, während der Bus noch schnell fuhr...insbesondere die jungen Leute. Es ist wahrscheinlich sicherer, das ist der Grund.
Birgit: Vielen Dank und ich wünsche dir ein frohes Weihnachtsfest und ein schönes neues Jahr ;-))

FC: Nun ist wieder Evi an der Reihe.
Evi: Wie denkst du über die verlängerten Öffnungszeiten für Kneipen in Großbritannien? Gehst du regelmäßig in Kneipen? Ich war für nur einen Tag in London, um die Stadt und dich zu sehen. Ich liebe London und es war toll, dich in Bognor Regis diesen Sommer zu treffen. Das war das schönste Geburtstagsgeschenk für mich.
Limahl: Nochmal hallo Evi....Ich lebte in den 80ern in Amerika und dort trank man 24 Stunden und das brachte keine Probleme mit sich...es ist wahrscheinlich besser, denn so hören die Leute auf, sich ordentlich mit Getränken einzudecken und sie bis Kneipenschluss auszutrinken. Es ist nun auch einfacher für die Polizei, denn jetzt kommen nicht alle gleichzeitig auf die Straße. Ich denke, das ist eine gute Sache...ich war auch schon in diesen kleinen Städten, wo alle um dieselbe Uhrzeit rauskamen, zu streiten begannen und viel Krach machten usw. Ich glaube, es wird funktionieren und ich begrüße es. Ich glaube, die Regierung tat gut daran ;--)) Ich selbst gehe nicht in Kneipen, da ich den Rauch nicht ausstehen kann, er stört mich wirklich. Ich bevorzuge lieber Cafes wie Starbucks, dort wird nicht geraucht. ha ha egoistisch, aber meine Lungen mögen das lieber.
Evi: Danke schön.

FC: Christine, jetzt kann du deine letzte Frage stellen.
Christine: Meine letzte Frage: Was hältst du von unserer neuen deutschen Kanzlerin? Siehst du irgendwelche Ähnlichkeiten zu Frau Thatcher?
Limahl: Nochmal hallo Christine. Interessante Frage....noch kann ich keine Ähnlichkeiten entdecken, da ich sie noch nicht oft genug gesehen habe, aber jemand sagte mir, dass sie gerade die Mehrwertsteuer - ich weiß nicht, wie es in Deutschland heißt - auf 19 % in 2006/2007 erhöht hat.....Frau Thatcher tat das gleiche, sie verdoppelte sofort die MwSt von 7,5 % auf 15 %. Mir gefällt die Idee, dass eine Frau Kanzlerin ist, es entsteht der Eindruck, dass eine Frau einfühlsamer sein MUSS, aber wir werden es zu gegebener beurteilen können, denke ich.
Christine: Danke schön und frohe Weihnachten, dicke Umarmung! Christine.
Limahl: Das gleiche auch für dich.

FC: und nun Gabi, bitte deine Frage.
Limahl: nochmal hallo Gabi.
Gabi: Meine letzte Frage an dich ist: Was magst du in Deutschland und was nicht?
Limahl: Hmm.....eine politischgeladene Frage ;-)) einen Augenblick
Gabi: das Land, die Leute, Parks, Schlösser ?
Limahl: Ich habe immer eine schöne Zeit in Deutschland, die Leute sind freundlich und je besser ich es kennen lerne, um so mehr mag ich es. Bad Segeberg gefiel mir sehr gut, der See, die Stadt so süß. Ich kann nicht schlechtes über Deutschland sagen. Ich fahre sogar ein deutsches Auto haha einen Audi A3 1.8 Turbo - automatik, FANTASTISCH es ist wie ein Geschoss
Gabi: Ich meine, magst du das Land?
Limahl: Ja, natürlich mag ich das Land. Ich habe dort sehr schöne Zeiten verbracht. Wenn ich schöne Zeiten habe, habe ich auch schöne Erinnerungen - da fällt einem die Entscheidung einfach.
Gabi: Ok, danke schön.
Limahl: Gern geschehen.
Gabi: Ich wünsche dir und deiner Familie ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Ich hoffe, dich bald in Deutschland wiederzusehen.
Limahl: Ja, ich hoffe, dort auch bald wieder zu sein...Ich werde euch brauchen, um für die neue Single in 2006 die Werbetrommel zu rühren, bitte. Ich brauche euch !!!!!! Ruft die Radiostationen an, ruft TV Shows an, schreibt Briefe usw. usw usw.

FC: und die allerletzte Frage noch von Christina.
Christina: Ich bin sehr glücklich, aber Miriam schickt dir ein großes Bussi und sagt..."ich hoffe auf ein Wiedersehen" ...das ist alles...danke für deine Antwort. Ich wünsche dir und deiner Familie ein frohes Weihnachtsfest und ein frohes neues Jahr.
Limahl: Danke dir und ich wünsche dir das gleiche. In den berühmten Worten eines Weihnachtsliedes ....."have yourself a very merry xmas".

Nach dem Ende des Chats hatte jeder noch die Möglichkeit, sich bei Limahl zu bedanken und zu verabschieden. Limahl hat der Chat genau wie letztes Jahr sehr viel Spaß gemacht. Zum Abschied richtete er folgende Worte an seine Fans:
Limahl: Danke euch, Leute. Es war eine kleine ABER dafür intime und besondere Runde. have a cracking good xmas, esst nicht so viel oder ihr müsst dann alle zurück ins Fitnessstudio ;--)) Man sieht sich in 2006 xxxxxxxxxx (ein Kuss für jeden) Und hoffen wir den Song bald in den Charts zu finden. gut nacht deutcheland.
FC: Danke Limahl, dafür dass du dir die Zeit für diesen Chat genommen hast ... es hat uns allen Spaß bereitet ... wir hoffen, dich bald zu sehen.
Limahl: danke Katja/Betty für die Organisation, bis bald xx. schlaft gut und schöne Träume.

© 2005 Deutscher Limahl Fanclub, Übersetzung: © Deutscher Limahl Fanclub